Einem Hund beizubringen, sich umzudrehen, ist nicht sehr schwierig. Es ist wichtig, dass der Hund sich zunächst hinlegt und nicht aufsteht. Am besten locken Sie den Welpen, sich umzudrehen, indem Sie ihm etwas zeigen, das sich außerhalb seiner Reichweite befindet, dann legen Sie Ihre Hand auf seinen Rücken und schieben ihn, bis er auf die Brust fällt. Sie werden verstehen, wie es funktioniert, wenn Sie es sehen!

Sie können auch versuchen, etwas Futter um die Außenkante Ihres Knies zu legen, während Sie Ihren anderen Fuß über die Mitte seines Rückens strecken, damit er sich nicht an eine Stelle anlehnen kann, ohne zu riskieren, von einer seiner eigenen Hinterpfoten gekratzt zu werden. Es sollte etwa zwei oder drei Versuche dauern